MarktMarkt

Italienisches Biogas-Konsortium: Der Landwirtschaftsbetrieb der Zukunft ist "carbon-negative“

Lorella Rossi
Herkunftsland : Italien
Originalsprache: Italienisch

Doppelernte, minimale Bodenbearbeitungstechniken, Düngemittelausbringung und natürliche Bodenanreicherungsmethoden: Der landwirtschaftliche Betrieb nach dem von CIB (Italienisches Biogas-Konsortium) vorgeschlagenen Modell des „Biogasfattobene“ verbessert nicht nur das Niveau der Biodiversität, der Qualität sowie der Nährstoffe im Boden, sondern kann sogar „carbon-negative“ werden.  Die Biogasanlagentechnologie ist in der Lage, Kohlenstoff (in Form von zus ...

Doppelernte, minimale Bodenbearbeitungstechniken, Düngemittelausbringung und natürliche Bodenanreicherungsmethoden: Der landwirtschaftliche Betrieb nach dem von CIB (Italienisches Biogas-Konsortium) vorgeschlagenen Modell des „Biogasfattobene“ verbessert nicht nur das Niveau der Biodiversität, der Qualität sowie der Nährstoffe im Boden, sondern kann sogar „carbon-negative“ werden.  Die Biogasanlagentechnologie ist in der Lage, Kohlenstoff (in Form von zusätzlicher angebauter Biomasse) aktiv zu binden und dank des Einsatzes von Gärresten als Biodünger im Boden zu speichern, wodurch mehr CO2 gesammelt als erzeugt wird.  

 

DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDE VIDEOS

Für diese Kategorie sind keine Videos vorhanden