LandwirtschaftLandwirtschaft

Stickstoff aus Tierhaltung und Gärresten: gesetzlich vorgeschriebene Grenzwerte

Guido Bezzi
Herkunftsland : Italien
Originalsprache: Italienisch

Der landwirtschaftliche Nutzungsplan für Gärreste wurde erstellt, um das Vorkommen von Stickstoff aus Tierhaltung in den Gärresten zu regulieren; dies mit dem Ziel, Grundwasser und Oberflächenwasser vor Verunreinigungen zu schützen, die in erster Linie durch Nitrate im Abwasser verursacht werden. Welche Grenzwerte wurden vom landwirtschaftlichen Nutzungsplan vorgegeben? Verschiedenste Faktoren sind ...

Der landwirtschaftliche Nutzungsplan für Gärreste wurde erstellt, um das Vorkommen von Stickstoff aus Tierhaltung in den Gärresten zu regulieren; dies mit dem Ziel, Grundwasser und Oberflächenwasser vor Verunreinigungen zu schützen, die in erster Linie durch Nitrate im Abwasser verursacht werden. Welche Grenzwerte wurden vom landwirtschaftlichen Nutzungsplan vorgegeben? Verschiedenste Faktoren sind zu berücksichtigen: Das Gebiet, in dem sich der Boden befindet (ob nitratgefährdet oder nicht), Art des Gärrestes (ob aus Tierhaltung stammend oder nicht), Verfügbarkeit der Flächen des Betriebs. Alle Details in diesem Interview mit Guido Bezzi von CIB. 

 

DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDE VIDEOS

Für diese Kategorie sind keine Videos vorhanden