Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Sektorenkopplung: wenn sich der Biomethansektor mit der Elektrizität und Wärmeversorgung vernetzt

Giovanni Angius
Herkunftsland : Italien
Originalsprache: Italienisch

Die Sektorenkopplung ermöglicht es durch die Vernetzung verschiedener Sektoren, Synergien zu nutzen und eine hohe Effizienz zu erzielen.  Dies geschieht bei der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung, bei der die Strom- und Wärmesektoren eine Verbindung miteinander eingehen.  Aber wie sieht es aus, wenn auch der Biomethansektor berücksichtigt wird? Die KWK mit Biomethan bedeutet nicht ...

Die Sektorenkopplung ermöglicht es durch die Vernetzung verschiedener Sektoren, Synergien zu nutzen und eine hohe Effizienz zu erzielen.  Dies geschieht bei der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung, bei der die Strom- und Wärmesektoren eine Verbindung miteinander eingehen.  Aber wie sieht es aus, wenn auch der Biomethansektor berücksichtigt wird? Die KWK mit Biomethan bedeutet nicht nur eine Vernetzung dreier Sektoren, sondern auch die Ergänzung der Effizienz durch ein erneuerbares Element und die Schaffung erfolgreicher Synergien.

 

DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDE VIDEOS

Für diese Kategorie sind keine Videos vorhanden