FallgeschichteFallgeschichte

Tierschutz und erneuerbare Energie: das positive Beispiel der Società Cooperativa Agricola Pieve Ecoenergia

Piero Gattoni, Giulio Federici
Herkunftsland : Italien
Originalsprache: Italienisch

Die zweite Etappe der BDR DAYS des CIB - Consorzio Italiano Biogas fand in Cingia de' Botti, in der Provinz Cremona, statt, um ein positives Unternehmen an der Spitze des Tierschutzes und der Kreislaufwirtschaft kennenzulernen. Hierbei handelt es sich um die Società Cooperativa Agricola Pieve Ecoenergia, die heute aus etwa 900 Hektar, 700 Milchkühen und ...

Die zweite Etappe der BDR DAYS des CIB - Consorzio Italiano Biogas fand in Cingia de' Botti, in der Provinz Cremona, statt, um ein positives Unternehmen an der Spitze des Tierschutzes und der Kreislaufwirtschaft kennenzulernen. Hierbei handelt es sich um die Società Cooperativa Agricola Pieve Ecoenergia, die heute aus etwa 900 Hektar, 700 Milchkühen und zwei Biogasanlagen besteht, die seit Jahren in Betrieb sind. Das Unternehmen hat vor kurzem einen Stall der neuen Generation eingeweiht, ein Symbol für Qualität und Nachhaltigkeit in der Tierhaltung, und ist nun bereit, die neue Aufbereitungsanlage für die Erzeugung von 2.808.000 Sm³/Jahr an Biomethan in Betrieb zu nehmen. Ein ausgezeichnetes Unternehmen, bei dem alle zehn Aktionen von Farming for Future, dem innovativen Projekt des italienischen Biogas-Konsortiums, nachvollzogen werden konnten.

 

DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDE VIDEOS

Für diese Kategorie sind keine Videos vorhanden