FallgeschichteFallgeschichte

Società Agricola Principi di Porcía e Brugnera: 8.500.000 kWh Energie aus Biogas decken den Bedarf von über 3000 friaulischen Familien

Guecello di Porcia , Raffaele Sandrin
Herkunftsland : Italien
Originalsprache: Italienisch

Der landwirtschaftliche Betrieb Principi di Porcía, der im Besitz der Adelsfamilie der Fürsten von Porcia und Brugnera ist, blickt nicht nur auf 800-jährige Geschichte und eine 55 Generationen lange landwirtschaftliche Tradition zurück, sondern ist auch führend auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Auf den Besitzungen gibt es daher zahlreiche Projekte im ...

Der landwirtschaftliche Betrieb Principi di Porcía, der im Besitz der Adelsfamilie der Fürsten von Porcia und Brugnera ist, blickt nicht nur auf 800-jährige Geschichte und eine 55 Generationen lange landwirtschaftliche Tradition zurück, sondern ist auch führend auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Auf den Besitzungen gibt es daher zahlreiche Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien, darunter die Biogasanlage der Fattoria di Azzano,  in Italien. Die perfekt in den Betrieb integrierte 1-MW-Anlage erzeugt 8.500.000 kWh Strom, die sie in das nationale Netz einspeist. 

Technische Daten:
Anlagengröße: 1 MW
Ausgangsmassen: Rindergülle, Mais-Silage, Triticale-Silage, Traubentrester, Regenwasser

 

DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDE VIDEOS

Für diese Kategorie sind keine Videos vorhanden