FallgeschichteFallgeschichte

Mistmuseum: Ein Lob auf den Dung als Kunstform

Herkunftsland : Italien
Originalsprache: Italienisch
13920
Views

Ist es möglich, Viehdung als edles Material zu betrachten? Dass dem so ist, beweist das Museo della Merda (Mistmuseum), ein innovatives und zukunftsweisendes Projekt, das von der Inhaberin des Landwirtschaftsbetriebs, Frau Locatelli, sehr energisch ins Leben gerufen wurde. Das Museum präsentiert in den Gemäuern einer spätmittelalterlichen Burg einige Werke, die den ...

Ist es möglich, Viehdung als edles Material zu betrachten? Dass dem so ist, beweist das Museo della Merda (Mistmuseum), ein innovatives und zukunftsweisendes Projekt, das von der Inhaberin des Landwirtschaftsbetriebs, Frau Locatelli, sehr energisch ins Leben gerufen wurde. Das Museum präsentiert in den Gemäuern einer spätmittelalterlichen Burg einige Werke, die den Viehdung in allen Formen aufwerten. Dank dieses Materials kann Methan erzeugt werden, ein natürlicher Dünger für Böden und Rohstoff für Verputz und Ziegel. Es handelt sich also um eine richtiggehende Ressource, die ein eigenes Museum verdient.

 

DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDE VIDEOS

Für diese Kategorie sind keine Videos vorhanden