FallgeschichteFallgeschichte

Agribioenergia: Die italienische Landwirtschaftsgenossenschaft, die 1000 kWh Wärmeenergie aus Biogas zum Trocknen von Heilpflanzen verwendet

Herkunftsland : Italien
Originalsprache: Italienisch

Agribioenergia ist eine Landwirtschaftsgenossenschaft, die 2005 von einer Gruppe junger Landwirte aus der Gemeinde Medicina gegründet wurde, um nachhaltige Energie zu erzeugen. Hierzu wurde 2010 eine Biogasanlage installiert, die zu 75 % mit agroindustriellen Nebenprodukten tierischen und pflanzlichen Ursprungs und zu 25 % mit Biomasse betrieben wird.  Die von der KWK-Anlage erzeugte Wärmeenergie (über 1000 ...

Agribioenergia ist eine Landwirtschaftsgenossenschaft, die 2005 von einer Gruppe junger Landwirte aus der Gemeinde Medicina gegründet wurde, um nachhaltige Energie zu erzeugen. Hierzu wurde 2010 eine Biogasanlage installiert, die zu 75 % mit agroindustriellen Nebenprodukten tierischen und pflanzlichen Ursprungs und zu 25 % mit Biomasse betrieben wird.  Die von der KWK-Anlage erzeugte Wärmeenergie (über 1000 kWh) wird zum Trocknen von Heilpflanzen verwendet, welche der Betrieb an Apotheken und Heilpflanzengeschäfte weiterverkauft. Darüber hinaus werden die durch das Verfahren entstandenen Gärreste als Dünger für Böden verwendet, deren Qualität so gesteigert wird. Auf diese Weise wird die Anlage Teil eines positiven Kreislaufs: Des Biogasfattobene.

 

DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDE VIDEOS

Für diese Kategorie sind keine Videos vorhanden